11. Schritt

Bisherige Grenzen überschreiten

So hast Du Deine Vision, das, was Du am liebsten tust, auf den Weg gebracht und arbeitest mit Freude daran. Läßt Du Deine Freude fließen, oder hast Du noch mit letzten Blockaden zu kämpfen? Scheust Du Dich noch, Deinen tiefsten Wünschen nachzugeben und glaubst noch nicht so recht an Deinen Erfolg?

Deine Blockaden und Ängste, die noch auftauchen mögen – meistens melden sich sogar neue, wenn ein neuer Weg beschritten wird – sie möchten angeschaut und ernst genommen werden. Wir alle kommen nicht darum herum, sie aufzulösen, wenn wir uns weiter entwickeln wollen. Sei im Gegenteil froh und dankbar (auch wenn es schwer fällt), daß Du Gelegenheit bekommst, Dich endlich von ihnen befreien zu können.

Nimm Deine kleinen und grossen Ängste ernst, indem Du mit ihnen in Kontakt gehst und sie fragst, was sie von Dir brauchen. Sprich mit ihnen, wie ein liebevoller Erwachsener es mit seinem Kind tun würde. Wenn Deine Angst Dich um Mut bittet, so habe Mut, Deine Träume zu leben. Wenn sie DIch bittet, mehr Vertrauen in Dich zu setzen, so vertraue Deinem Können. Löse Deine alten Glaubensmuster auf, und laß Dich nicht auf Deinem Weg beirren – Alles ist möglich, wenn Du es nur wirklich willst.

Das Phänomen, einen neuen Weg zu fürchten, wird auch 'Brückenangst' genannt. Stell Dir in Gedanken Deine Brücke vor – wie sieht sie aus? Aus welchem Material ist sie, welche Form und Farbe hat sie? Wenn die Brücke Deinen Wünschen nicht entspricht, kannst Du sie nun ändern – einfach in Gedanken. So kannst Du aus einer wackeligen Hängebrücke eine weiße, geschwungene Holzbrücke 'malen' – jedenfalls eine, über die Du gern hinübergehst.

Und dann, nimm Dein Herz in beide Hände, und gehe über Deine Brücke!Gehe einen weiteren Schritt auf Deinem Weg – einen, den Du noch nicht gegangen bist. Trau Dich! Sobald Du einen Schritt weiter gehst, Dich ausdehnst, Dir mehr zutraust , wirst Du Hilfe empfangen, die Dir den nächsten Schritt ermöglicht.

Diese ersten neuen Schritte zu gehen, ist ungeheuer aufregend. Wenn Du Dein Herzklopfen vor Aufregung verspürst, verbinde Dich mit Deiner Freude, die Du über Deine wunderbare Arbeit empfindest! Deine Freude wird Deinen Mut und Deine Zuversicht verdoppeln, und die weiteren Schritte werden Dir viel leichter fallen.

Nun bist Du auf dem Weg in Deine eigene Meisterschaft.Da steht kein Lehrer mehr vor Dir und sagt, was Du machen sollst. Alle Deine Entscheidungen fällst Du allein, mutig aus der Kraft Deines Herzens. Die alten Wege funktionieren nicht mehr. Der neue Weg entfaltet sich direkt vor Dir.

Aus der Zukunft kommt Dir Dein Traum entgegen, um Hier und Jetzt wahr zu werden.

 

[Zuhause] [Neuigkeiten] [Seelenfindung] [Annehmen] [1. Schritt] [2. Schritt] [3. Schritt] [4. Schritt] [5. Schritt] [6. Schritt] [7. Schritt] [8.Schritt] [9. Schritt] [10. Schritt] [11. Schritt] [12. Schritt] [Weitergehen] [Übungen] [Therapie] [Die Göttin] [Isis] [Sananda] [Astrologie] [Seminare] [Links] [Kontakt]